Netzwerk für Demokratie und Courage

Netzwerk für Demokratie und Courage

Wer wir sind

Das Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) ist ein bundesweites Netzwerk, das von jungen Menschen getragen wird und sich für Demokratieförderung und gegen menschenverachtendes Denken engagiert.

Das Hauptaufgabenfeld des NDC ist die Ausbildung von Multiplikator_innen und die Durchführung von Projekttagen, Seminaren und Fortbildungen an Schulen, Berufsschulen, Bildungseinrichtungen sowie für viele andere Gruppen.

Das NDC besteht seit 1999 und wird durch einen großen Kreis unterschiedlicher Unterstützer_innen getragen. Dieser reicht von Gewerkschaftsverbänden, Jugendverbandsorganisationen, über Wohlfahrtsverbände und Landesjugendringe.

Was wir wollen

Für Demokratie Courage zeigen!

Wir befördern eine demokratische Kultur, an der sich alle aktiv beteiligen können. Wir machen Mut, nicht wegzusehen, wenn Diskriminierung geschieht. Wir unterstützen eine emanzipatorische und damit nicht-rechte Gegenkultur durch die Stärkung von antirassistischen Positionen und das Aufzeigen alternativer Handlungsoptionen. Dazu gehört für uns die Achtung jedes einzelnen Menschen, unabhängig von Herkunft, Sprache, Religion oder Geschlecht.

Unsere Angebote

Wir bieten Projekttage an Schulen und Berufsschulen sowie in Jugendeinrichtungen und in Ausbildungsbetrieben an. Diese Bildungsveranstaltungen werden von einem jungen, freiwillig engagierten Team durchgeführt. Projekttage sind sechsstündige Angebote nach feststehenden Bildungskonzepten. Diese Konzepte wurden für verschiedene Ziel- und Altersgruppen entwickelt und haben jeweils thematische Schwerpunkte. Eine Kurzbeschreibung der aktuellen Projekttage Sie hier.

Alle Projekttage verfolgen folgende Leitziele:

  • Menschen Mut machen, sich zu äußern
  • Informationen vermitteln und zum Nachdenken anregen
  • Zum couragierten Handeln im Alltag motivieren
  • Klar gegen menschenverachtende Meinungen auftreten
  • Solidarität mit Menschen fördern, die von Diskriminierung betroffen sind
  • In unseren Projekttagen nehmen wir die Meinungen der Jugendlichen ernst, initiieren und moderieren Diskussionen und liefern den Teilnehmenden Argumente und Handlungsstrategien gegen Diskriminierung.

Dabei kommen aktivierende, spielpädagogische Methoden zum Einsatz, die als praktische Übung couragierter Handlungsweisen dienen. Wir wollen Jugendliche stärken und sie ermutigen, nicht wegzusehen, wenn anderen Menschen diskriminiert werden.

Unsere Projekttage sind ein Angebot der außerschulischen Jugendbildung und für Schulen kostenfrei.

Das Projekt wird unterstützt durch das Berliner Landesprogrammprogramm gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus, der DGB Jugend Berlin-Brandenburg und dem Netzwerk für Demokratie und Courage e.V..

Projekttage

Mehr zu den verschiedenen Themenschwerpunkten, genaue Tagesabläufe sowie das Buchungsformular finden Sie hier.

Wir suchen Verstärkung!

Lese hier unsere Stellenanzeige

Kontakt

Netzwerk für Demokratie und Courage
c/o DGB-Jugend Berlin-Brandenburg

Kapweg 4
13405 Berlin
Tel. +49 30 212 40 317
Fax +49 30 212 40 315
E-mail

   

JudithNetzwerk für Demokratie und Courage