Projekte

Projektarbeit – Jugendbeteiligung vor Ort

1997 startete die Bildungsstätte mit dem Projekt „Frei Drehn“ in die regionale Jugendarbeit. Unser Ziel: Die Jugendbeteiligung vor Ort zu stützen und die Dominanz rechter und rassistischer Alltagskulturen zu brechen. Mit Filmarbeiten, Mädchengruppen, Kreativ-Workshops und dem Aufbau von Jugendclubs wurden Jugendliche ermutigt, antifaschistisch aktiv zu werden. Sie wurden gestärkt, ihre Region mit zu gestalten.

Wir arbeiten zu Themen wie Arbeit und Begegnung, Demokratie und Schule, Lebens- und Berufsperspektiven im ländlichen Raum, ökologische Berufsorientierung. Die Einbindung Geflüchteter in Mitbestimmungsprozesse ist wichtiger Bestandteil unserer Arbeitspraxis geworden. Projekte zu diesen Themen wurden und werden mit Fördermitteln von Bund, Ländern und der EU umgesetzt.

 


botschaftProjekte