JuleiCa – dort wo andere Urlaub machen

 

Die Ausbildung zur Jugendleiter_in ist eine anerkannte, qualifizierte Weiterbildung. Die JuLeiCa ist für viele (ehrenamtliche) Tätigkeiten mit Kindern und Jugendlichen Voraussetzungen. Die Teilnehmer_innen lernen alles was man für die Kinderfreizeit, das Ferienlager oder die Seminarfahrt als Gruppenleiter_in wissen muss. Am Ende des Seminars erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat mit dem sie die JuLeiCa bei den Landesjugendringen beantragen können.

 

Die Schulung umfasste folgende Inhalte:

•    Selbstverständnis als Jugendgruppenleiter/in
•    Methoden der Jugend(bildungs)arbeit
•    Gruppenpsychologische Grundlagen: Gruppenprozesse, Gruppenpädagogik, Teamarbeit Konfliktlösungskompetenzen
•    Grundlagen der Kommunikation
•    geschlechterdifferenzierte Ansätze in der Jugendarbeit
•    rechtliche Grundlagen (Versicherungsfragen, Jugendschutz, Aufsichtspflicht usw.)
•    verbands- und trägerspezifische Inhalte
•    Projektarbeit: Planung, Organisation und Durchführung einer Praxisaufgabe
 

JuLeiCa aus einem Guss. In sieben Tagen inklusive Erste-Hilfe-Kurs und Antragstellung!

Mit der siebentägigen JuLeiCa-Schulung in unserer Jugendbildungsstätte Flecken Zechlin, bieten wir Euch ein Rund-um-Paket, bestehend aus der 40stündigen Ausbildung, dem notwendigen 8,5 stündige Erste-Hilfe-Kurs und die anschließende Beantragung der JuLeiCa.

Kosten: 73,50 € für die JuLeiCa-Ausbildung, 30 € für den Erste-Hilfe-Kurs (nur wenn kein gültiger Erste-Hilfe-Schein vorhanden)

Kostenübernahme: Für alle, die sich ehrenamtlich für die DGB Jugend oder eine Einzelgewerkschaft engagieren, übernimmt die DGB-Jugend auf Nachfrage ggf. die Ausbildungskosten. Kontakt für Fragen zur Kostenübernahme: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

JuLeiCa-Schulung vom 12.08 bis 18.8.2017

Bitte melden Sie sich für die JuLeiCa im August hier an.